3. September 2018

Studie an Schweizer Universität bestätigt hervorragende Ergebnisse von CURODONT™ REPAIR bei der Behandlung von initialen Kariesläsionen

Curodont Repair in dental office

An der IADR 2018 in London wurde eine randomisierte, Placebo- und Goldstandard kontrollierte klinische Studie (RCT) zur Behandlung von beginnenden bukkalen Kariesläsionen mit CURODONT™ REPAIR vorgestellt. In dieser Studie zeigten Prof. Krejci und sein Team von der Universität Genf, dass der Einsatz von CURODONT™ REPAIR dem von Fluoridlack (22’600ppm) oder einer Placebo-Behandlung überlegen ist.

(mehr …)

23. August 2018

Additional 15 years of IP protection for CURODONT™ REPAIR

Innovation is in our DNA!

While credentis goes new ways to prevent and treat caries, it is strong in the development of innovative medical devices and cosmetic solutions for the professional oral care market.

An additional patent for a „Method for producing a composition for treating a tooth lesion“ has now been granted  in the US and the EU. With this credentis secures the intellectual property (IP) of the innovative CUROLOX® TECHNOLOGY in its leading caries treatment product CURODONT™ REPAIR for an additional 15 years.

A link to the patents: EU & US

22. Mai 2018

Dentine Hypersensitivität: CURODONT™ D’SENZ zeigt schnellere Desensibilisierung als Spezial-Zahnpasta

In Ihrer Studie “Self-Assembling Peptide Matrix for treatment of dentin hypersensitivity: A randomized controlled clinical trial», verglichen Dr. M. Schlee und Kollegen über einen Zeitraum von 90 Tagen die Fähigkeit von CURODONT™ D’SENZ Gel oder einer desensibilisierenden Zahnpasta mit 8% Arginine und Calciumcarbonate [ACC], dentine Hypersensitivität (DHS) zu lindern.

(mehr …)

1. Mai 2018

credentis gewinnt weltweiten Vertriebspartner für CURODONT™ REPAIR

Credentis gab heute bekannt, dass es eine nicht-exklusive Vertriebsvereinbarung mit einem globalen Dentalunternehmen für seine einzigartige nicht-invasive Kariestherapie CURODONT™ REPAIR unterzeichnet hat. (mehr …)

14. März 2018

Schmelz-Erosion: CURODONT™ REPAIR verbessert die Remineralisation

Unabhängige japanische Forscher haben die Fähigkeit von CURODONT™ REPAIR in vitro bewiesen, künstlich erodierten Schmelz nicht nur zu schützen sondern auch de-novo zu remineralisieren. (mehr …)

29. Januar 2018

Wissenschaft kompakt: Review fasst wissenschaftliche Erkenntnisse und klinische Ergebnisse auf CURODONT™ REPAIR zusammen

Mode of action CURODONT REPAIR

CURODONT REPAIR Mode of Action: a) Läsion, b) P11-4 diffusion in die kariöse Läsion, c) Bildung der 3-D matirx, d) Kristallisation von Hydroxylapatit Kristallen in der Läsion.

Über 40 wissenschaftliche Veröffentlichungen zu CURODONT™ REPAIR und der CUROLOX® TECHNOLOGY beschreiben die Entwicklung, Funktion, Sicherheit und klinische Wirksamkeit der Guided Enamel Regeneration mit dem selbstorganisierenden Peptid P11-4.

In ihrem Übersichtsartikel fassen Alkilzy et al. das Wissen und die gründliche Entwicklung dieser biomimetischen Technik zusammen. (mehr …)

19. September 2017

Klinische Studie beweist die Überlegenheit der Gesteuerten Schmelzregeneration mit CURODONT™ REPAIR

CURODONT REPAIR - Kariesbehandlung ohne Bohren - Unkompliziert, sicher, schmerzfrei

CURODONT™ REPAIR – Guided Enamel Regeneration – Unkompliziert, sicher, schmerzfrei

In ihrem neu publiziertem Manuskript “Self-assembling Peptide P11-4 and Fluoride for Regenerating Enamel” beschreibt die Gruppe um Prof. Christian Splieth der Kinderzahnheilkunde, Universität Greifswald die Ergebnisse einer randomisierten kontrollierten klinischen Studie. Die Studie beweist, dass die «Gesteuerte Schmelzregeneration» mit CURODONT™ REPAIR und Fluorid zur Behandlung früher Karies dem derzeitigen Gold-Standard – nur Fluorid – überlegen ist. (mehr …)

6. September 2017

Praxis-basierte Fallstudie zeigt positiven Effekt von CURODONT™ REPAIR in der Behandlung von approximalen Karies-Läsionen

12 Monate nach Behandlung zeigt die röntgenologische und die korrespondierende digitale Subtraktions- Analyse eine Regression der frühen Karies-Defekte.

(mehr …)

31. Mai 2017

CURODONT™ PROTECT zeigt höchstes Remineralisierungspotential

Eine unabhängige Vergleichsstudie von vier Schmelz- remineralisierenden Produkten zeigt, dass die Applikation von CURODONT™ PROTECT zur höchsten Remineralisierungsrate von Zahnschmelz führte, gemessen als Wiederanstieg der Oberflächen-Mikrohärte (SMH).

(mehr …)

5. Mai 2017

ICNARA 3 – Einzigartige Konferenz ebnet den Weg für neue Karies-Behandlungsmethoden

Die ICNARA fokussiert auf vielversprechende, innovative Technologien, die entwickelt wurden, um entweder den pathogenen oralen Biofilm zu stören sowie auf Materialien die Zahnschmelz remineralisieren und die frühen Stadien des Verfalls umkehren. Die von Prof. Splieth (Univ. Greifswald, DE) auf dieser Konferenz präsentierten Ergebnisse seiner klinischen Studie, welche die im Vergleich zum Fluoridlack überlegene klinische Wirksamkeit von CURODONT ™ REPAIR zeigt, weckte grosses Interesse bei Klinikern und Forschern gleichermaßen.
(mehr …)