22. Mai 2018

Dentine Hypersensitivität: CURODONT™ D’SENZ zeigt schnellere Desensibilisierung als Spezial-Zahnpasta

In Ihrer Studie “Self-Assembling Peptide Matrix for treatment of dentin hypersensitivity: A randomized controlled clinical trial», verglichen Dr. M. Schlee und Kollegen über einen Zeitraum von 90 Tagen die Fähigkeit von CURODONT™ D’SENZ Gel oder einer desensibilisierenden Zahnpasta mit 8% Arginine und Calciumcarbonate [ACC], dentine Hypersensitivität (DHS) zu lindern.

CURODONT™ D’SENZ (Test) wurde nur in der ersten Woche aufgetragen, während die als Kontrolle verwendete desensibilisierende Zahnpasta während der gesamten 90-Tage-Studie verwendet wurde.
In einem Fragebogen, der den Desensibilisierungseffekt im täglichen Leben untersucht, berichteten Testgruppenpatienten (CURODONT™ D’SENZ) von einer deutlich schnelleren und höheren Zufriedenheit von 73% (Tag 3) und 80% (Tag 7), verglichen mit 22% (Tag 3) oder 32% (Tag 7) für die Kontrollgruppe. Darüber hinaus wurden für CURODONT™ D’SENZ mehr schmerzfreie Patienten zu einem frühen Zeitpunkt beobachtet.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine einwöchige Anwendung von CURODONT™ D’SENZ und die fortgesetzte Anwendung einer desensibilisierenden Zahnpasta über die beobachteten 90 Tage hinweg zu einer Linderung der Dentinüberempfindlichkeit führt. CURODONT™ D’SENZ führte jedoch zu einer höheren Patientenzufriedenheit innerhalb der ersten Woche der Studie und einer höheren Anzahl von schmerzfreien Patienten.

Der Artikel wurde zuerst online im Journal of Periodontology veröffentlicht. Einen Link zum Abstract finden Sie hier.

Mehr zu CURODONT™ D’SENZ und seiner schnellen und nachhaltigen Desensibilisierung finden Sie auf unserer Webseite.