4. Juni 2020

CURODONT REPAIR – eine überlegene, aerosol-freie Kariesbehandlung für kieferorthopädische Läsionen mit weissen Flecken

CURODONT REPAIR ist die überlegene Behandlung für kieferorthopädische White-Spot-Läsionen – dies wurde in einer randomisierten, kontrollierten Split-Mouth-Studie nachgewiesen. Die von Dr. Welk und seinen Mitarbeitern durchgeführte neue Studie wurde jetzt in der renommierten Zeitschrift Nature Scientific Reports veröffentlicht.

Die klinische Studie untersucht die Behandlung von White-Spot-Läsionen nach kieferorthopädischen Behandlungen, ein in der Zahnmedizin bekanntes Phänomen. Die Behandlungsgruppe mit CURODONT REPAIR zeigte im Vergleich zur Standardbehandlung eine überlegene Remineralisierung des kariösen Zerfalls – gemessen mittels Impedanzmessung und morphometrischer Beurteilung der Grösse des White Spot. Die Impedanzmessungen zeigte eine Regression von 57.8 % für die Testgruppe und nur eine Regression von 19.8 % für die Kontrollgruppe.

Dr. Welk und Mitarbeiter heben die Konsistenz der kürzlich veröffentlichten Daten zur Guided Enamel Regeneration mit CURODONT REPAIR hervor: „Insgesamt stimmen unsere Ergebnisse nicht nur mit anderen klinischen Studien zur Wirksamkeit von SAP P11-4 [CURODONT REPAIR] überein, sondern zeigen auch, dass SAP P11-4 bei der Behandlung von aktiven WSL [White Spot Lesions] wirksam ist und […] den vorgeschlagenen Wirkmechanismus innerhalb des Läsionskörpers im Untergrund unterstützt“.