20. Februar 2019

CURODONT PROTECT – Beste Prophylaxe während der kieferorthopädischen Behandlung

CURODONT™ PROTECT zeigt Überlegenheit gegenüber Fluoridlack bei der Kariesprävention und Remineralisierung von White Spots um Brackets.

Die kieferorthopädische Behandlung mit Brackets birgt ein höheres Kariesrisiko, da die Einhaltung der Mundpflege eine größere Herausforderung für den Patienten darstellt. Eine in Nature – Scientific Reports veröffentlichte klinische in-situ Studie zeigt nun, dass die zweimal wöchentliche Anwendung von CURODONT™ PROTECT den Schmelz um Brackets herum remineralisiert und die Kariesbildung besser verhindert als der heutige Goldstandard, ein Fluoridlack mit 22’600 ppm F. Diese randomisierte kontrollierte klinische Studie beweist erneut die Überlegenheit der Produkte mit der CUROLOX®-Technologie.

„Basierend auf unserer Studie empfehlen wir unseren Patienten mit Brackets zweimal wöchentlich die zusätzliche Applikation von CURODONT PROTECT, um Karies vorzubeugen und den Schmelz um die Brackets herum zu remineralisieren“, sagt Prof. Dr. A. Jablonski Momeni (Philipps-Universität Marburg, Abteilung Kieferorthopädie, Marburg, Deutschland).

CURODONT™ PROTECT und das komplette Produktportfolio sind in Europa direkt über unseren Webshop erhältlich (andere Regionen auf Anfrage). Consumer-Produkte können zusätzlich unter amazon.de gekauft werden.

Link zum Artikel
Link zur CURODONT-Homepage.